Fürstenhof in Werne soll sicherer werden

Da die Straße Fürstenhof am Tage mit Autos so zugestellt ist, dass die Feuerwehr bzw. der Rettungsdienst kaum durchkommen kann, möchte die Linke folgenden Vorschlag zur nächsten Ratssitzung einreichen.

Man sollte aus Sicherheitsgründen in der Straße Fürstenhof, ab Kreisverkehr Bahnhofstraße bis Haus Nummer 11 und ab der Kreuzung Penningrode bis Ottostraße ein Halteverbot in beiden Richtungen einrichten.

Des Weiteren sollte auf dem Parkplatz vor dem Juwel Bewohnerparkplätze geschaffen werden, damit diese ihre Autos sicher abstellen können. Hier sollten die Anwohner angeben welchen Bedarf sie haben und diese können dann nach geltenden Gebühren angemietet werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.